Home
Willkommen
Neuigkeiten
Pressebeiträge
Zur Person
 
Links & Adressen
Hinweise & AGB
Impressum / Kontakt
 
 
 
 

Stadtführungen
mit dem
Stadtwächter


Literatur & Mehr
Neuerscheinungen
Bücher
Neu
Antiquarische
Weitere Publikationen
Kalender
Reprints historischer
Landkarten & Stadtpläne
Postkarten
CD & DVD / Spiele
 
Sonderangebote
Gesamtes
Verlagsangebot

 
Für private Besteller in Deutschland - ab 40,00 € - versandkostenfrei !
Presse
„Das müssen wir uns anschauen!“
Förderkreis „Alte Kirchen“ besucht Guben

Im Jahre 1990 gründete sich der „Förderkreis Alte Kirche Berlin-Brandenburg e.V.“, der seitdem eine überaus rege Tätigkeit zum Erhalt sowie zur kulturgeschichtlichen Restaurierung vom Verfall bedrohter Kirchen ausübt. Bislang war das Augenmerk des in Berlin ansässigen Förderkreises vor allem auf die nördlichen Teile des Landes Brandenburg gerichtet. Das soll sich im nächsten Jahr ändern.

Angeregt dazu wurde der Geschäftsführer Bernd Janowski durch die Lektüre des Buches „Die Stadt- und Hauptkirche in Guben/Gubin“. Sein Interesse für dieses grenzübergreifende Projekt wurde geweckt und schlug sich u. a. in einer positiven Besprechung des Buches in der jüngst erschienenen Dezember-Ausgabe des Mitteilungsblattes für die Förderkreis-Mitglieder nieder.

Darüber hinaus verschaffte er sich vergangene Woche selbst einen Eindruck vor Ort von den Bauarbeiten am Gebäude und reiste dazu eigens von Berlin nach Guben. Für ihn war sofort klar, dass dieses Vorhaben auch die anderen Mitglieder des Förderkreises interessieren wird. So wurde mit dem Autor des Buches für das nächste Jahr eine groß angelegte Tagesreise nach Guben vereinbart, bei der auch andere Kirchen der Gubener Umgebung, wie in Atterwasch, Groß Breesen, Pinnow und im ehemaligen Schenkendorf besichtigt werden sollen. Der Termin steht schon fest: am Samstag, dem 28. Juni 2008.

Für den Gubener Förderverein zum Wiederaufbau der Stadt- und Hauptkirche dürfte in diesem Zusammenhang von besonderem Interesse sein, das der Förderkreis Alte Kirchen einen Preis für neu gegründete Fördervereine, die sich dem Erhalt und der Restaurierung von Kirchen widmen, auslobt. Eine schöne Gelegenheit, dem Projekt des Wiederaufbaus der Stadt- und Hauptkirche eine weitere überregionale Aufmerksamkeit und zudem eine finanzielle Unterstützung zu verschaffen.

Andreas Peter
"Lausitzer Rundschau", Ausgabe Guben
2008-01-10

- - - Nach Oben - - -
Weitere Beiträge
Ansprache bei Einweihung der Gedenktafel zur Erinnerung an das ehemalige KZ in Guben
am 27. April 2017 in Gubin
Einladung zur Einweihung einer Gedenktafel am Ort des ehemaligen "Gemeinschaftslagers Koenigpark"
eines Außenlagers des KZ Groß Rosen am 27. April 2017
Geschichtsstammtisch Forst mit Vortrag von Andreas Peter
über Kriegsnagelungen in der Region während des 1. Weltkrieges
Lesung mit Detlef Kirchhoff am 29. Oktober in Eisenhüttenstadt
im kb-Live stellt er sein Buch "Zwischen Baum und Borke - Aufgewachsen in Stalinstadt" vor
Der Niederlausitzer Verlag auf der Leipziger Buchmesse 2013
Einladung zur Vorstellung des 2. Jahrbuches für Gubener Geschichte
Mehr als eine literarische Entdeckung
Bei Theodor Wilkes Urenkelin zu Gast
1. Niederlausitzer Buchwoche
in Guben vom 26. Mai bis 3. Juni 2007
Der große Unbekannte – Theodor Wilke
Nachbetrachtungen zum Roman „Die Hutmacher“
Ein Denkmal mit doppelter Geschichte
Ehrung für deutschen Stadtrat und polnischen Dichter
Der Fischmännchenbrunnen am Museum
Ein kleines Gubener Bronzekunstwerk und sein Schöpfer
Stadtarchiv erhielt wertvolles Geschenk
Neues Standartwerk zu Nationalsozialistischen Lagern
„Das müssen wir uns anschauen!“
Förderkreis „Alte Kirchen“ besucht Guben
Sachkundige Stadtführer wichtiger denn je
Touristisches Leitsystem in Guben offenbart gravierende inhaltliche Mängel
Kunstvolles Kleinod wirbt für guten Zweck
Einstiges Fenster der Stadt- und Hauptkirche als Lesezeichen erhältlich